• Institut für
    Raumfahrtsysteme
  • Institute of
    Space Systems
Dr. phil. Marie-Luise Heuser
Raum 107
Telefon: 0531/391-9978
Email:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sprechstunden: 
   

Lebenslauf
Berufliche Position: Lehrkraft für besondere Aufgaben


  
Biographisches:

 

 
Studium der Philosophie, Geschichte, Physik und Mathematik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Promotion mit einer Arbeit zu „Schellings Naturphilosophie und das neue Paradigma der Selbstorganisation in den Naturwissenschaften“ bei Wolfram Hogrebe und Alois Huning. Wissenschaftliche Hilfskraft im Verein Deutscher Ingenieure (VDI) bei dem Technikhistoriker Wolfgang König. Lehrbeauftragte am Philosophischen Seminar Heidelberg. Wissenschaftliche Angestellte im SFB „Natürliche Konstruktionen“ an der Universität Stuttgart. Wissenschaftliche Angestellte an der Heinrich-Heine-Universität bei Wolfgang Gaebel. Verschiedene Stipendien des Landes Nordrhein-Westfalen. Von 2002 bis 2015 am Seminar für Philosophie der TU Braunschweig. Seit 2010 auch Geschäftsführerin der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V., siehe www.kultur-raumfahrt.de.

Ab dem 1.4.2015 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Raumfahrtsysteme.

Sie hat zwei Töchter.

Forschungspreis NRW (verliehen von der Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW).

 

Forschungsschwerpunkte:

 

 

Natur-, Technik- und Wissenschaftsphilosophie, Metaphysik, Kunstphilosophie, Geschichte der Philosophie; aktuell
    Philosophie der Raumfahrt
    Raumtheorien
    Technikphilosophie der Science Fiction
    Deutscher Idealismus und Romantik
    Entstehung der modernen Mathematik (v.a. Grassmann, Listing, Riemann, Cantor)

 

Vorträge und Interviews: 

 

2018

Interview mit dem Deutschlandfunk Kultur am 05.06.2018 anlässlich des Raketenstarts von Alexander Gerst zur ISS.

Interview mit Radio Okerwelle anlässlich des 190. Geburtstages von Jules Verne am 08.02.2018.

Schellings Extraterrestrik, Leitung eines Workshops auf Einladung der Internationalen Schelling-Gesellschaft e.V. in der Stadthalle Leonberg am 27.01.2018.

Der Mensch ist nicht nur für die Erde da - Schellings Extraterrestrik, Vortrag auf Einladung der Internationalen Schelling-Gesellschaft e.V. in Leonberg am 26.01.2018.

2017
Kunst und Raumfahrt, Podiumsgespräch zusammen mit der Kunstwissenschaftlerin und Kuratorischen Assistentin des Kunstverein Braunschweig Miriam Bettin zur
Künstlerin Aleksandra Domanović im Kunstverein Braunschweig am 29.06.2017, 18 Uhr, anlässlich der Ausstellung „APPARAT.
 
2016
Ist Kreativität ein kybernetischer Vorgang? Vortrag auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt und des Industriemuseum Teltow während der "Raumfahrtphilosophischen Tagung" zum Thema "Kreativität in der Raumfahrt" am 11. Juni 2016.
 
2015
 
Von der philosophischen Idee zur Realisierung - die Raumfahrtpioniere der Weimarer Republik", Vortrag im Raumfahrthistorischen Kolloquium, auf Einladung des DGLR, DLR, dem Deutschen Technikmuseum und der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin, 31.10.2015. 
 
"Himmelsmüll - eine Weltraumoper", Podiumsdiskussion zusammen mit PD Dr. Dierk Spreen, Universität Paderborn, anlässlich der Opernaufführung im Hamburger Kampnagel-Musiktheater opera silens, 21.02.2015.
 
Interview mit Radio Bremen anlässlich der Verleihung des Westfälischen Friedenspreises an die ISS-Besatzungen. 25.10.2014
 
Raumontologie und Raumfahrt um 1600 und 1900, Vortrag auf Einladung der Universität Tübingen, 24.-25.9.14.
 
2014
Self-Organization and Self-Construction. Schelling's Concept of Productivity, Vortrag auf Einladung der North American Schelling Society in New York City, 21.-23.8.14.
 
Raumfahrtphilosophie, Förderverein Phantastika Raum & Zeit e.V. in Braunschweig, 3.-4.5.14.
 
Aliens oder andere Antworten - Was suchen wir im Weltall? Region Hannover Web: Aliens oder andere Antworten - Was suchen wir im Weltall?, 9.2.14.
 
2013
Raumfahrt mit den Flügeln des Geistes - Giordano Bruno in Helmstedt, Juleum Helmstedt, 17.2.13, 16 Uhr.
 
2012
Künstlerische Konstruktionen. Utopien und Experimente in der frühen Raumfahrt, TU Braunschweig, 10.12.12.
 
Die Gruppe Zero und die Raumfahrt, Glashaus, Düsseldorf, 24.06.12.
 
Sternensplitter, Glashaus, Düsseldorf, 17.06.12.
 
Autopoiesis und Synergetik – zwei unterschiedliche Selbstorganisationskonzepte, Vortrag auf Einladung des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung Berlin, 30.05.12.
 
Die Raumfahrt in der Avantgarde, Ästhetik-Kolloquium, TU Braunschweig, 10.05.12.
 
Apocalypse and Spaceflight in the Weimar Republic, ISTRAKON2012, International Science-Fiction-Festival in Pazin, Kroatien, 23.03.-25.03.12.
 
Raketenfieber in den 1920ern, Glashaus Düsseldorf, 26.02.12.
 
 
 
Online Artikel

 

24.08.2013
"Auf kultureller Mission im All"Artikel der Deutschen Welle auf der Basis von Interviews mit dem Astronauten Reinhold Ewald und Marie-Luise Heuser http://www.dw.de/auf-kultureller-mission-im-weltall/a-17024364
 
16.08.2013
"Wie Künstler vom Weltraum träumen"Bildergalerie der Deutschen Welle auf der Grundlage eines Interviews mit Dr. Marie-Luise Heuser http://www.dw.de/wie-künstler-vom-weltraum-träumen/g-17025300

 

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

 

2017
Philosophie der Weltraumfahrt, Freiburg 2017 (in Vorbereitung)
 
2017
Kultur und Raumfahrt, hrsg. Marie-Luise Heuser, Bielefeld 2017 (in Vorbereitung).
 
Sygkepleriazein. Schelling und die Kepler-Rezeption im 19. Jahrhundert, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, Bd. 40, H. 2, S. 187-188.
 
2016
 
Space Philosophy. Schelling and the Mathematicians of the 19th Century, in: Angelaki. Journal of the theoretical humanities, vol. 21, number 4, december 2016.  hier
 
Raumontologie und Raumfahrt um 1600 und um 1900. Tübingen 2016: hier.
 
Autopoiese und Synergetik. Konzepte der Selbstorganisation:, in: Tatjana Petzer/ Stephan Steiner (Hrsg.), Synergie. Kultur- und Wissensgeschichte einer Denkfigur, Paderborn (Wilhelm Fink) 2016, 149-166.
 
2015
Raumontologie und Raumfahrt um 1600 und 1900, in: reflex, 6 (2015) 2, 1-15.
 
2012
Friedrich Wilhelm Joseph Schelling, in: Wulff D. Rehfus (Hrsg.), Geschichte der Philosophie I-IV, Göttingen/ Bristol (USA) (Vandenhoeck & Ruprecht UTB) 2012, S. 121-129.
 
2011
The Significance of Naturphilosophie for Justus and Hermann Grassmann, in: Hans-Joachim Petsche (Hrsg.), From Past to Future: Graßmann's Work in Context. Proceedings of the Graßmann Bicentennial Conference, Basel/Boston/Berlin (Birkhäuser) 2011, 49-60.
 
2009
Russischer Kosmismus und extraterrestrischer Suprematismus, in: Annette Tietenberg / Tristan Weddigen (Hrsg.), Planetarische Perspektiven. Bilder der Raumfahrt. (Kritische Berichte Jg. 37, H. 3, 2009), Marburg 2009, S. 62-75.
 
Space Art and Space Philosophy: The Spatial Turn in the Humanities, in: UNO/ UNESCO (Hrsg.), Making Sense of the Planet Earth. Proceedings of the Congress June 1-7 2008, 2009.
 
2008
Romantik und Gesellschaft. Die ökonomische Theorie der produktiven Kräfte, in: Myriam Gerhard (Hrsg.), Oldenburger Jahrbuch für Philosophie 2007, Oldenburg 2008, S. 253-277.
 
Transterrestrik in der Renaissance: Nikolaus von Kues, Giordano Bruno und Johannes Kepler, in: M. Schetsche, M. Engelbrecht (Hrsg.): Menschen und Außerirdische. Kulturwissenschaftliche Blicke auf eine abenteuerliche Beziehung, Bielefeld (Transcript-Verlag) 2008, S. 55-79.
 
2007
Die Anfänge der Topologie in Mathematik und Naturphilosophie, in: Stephan Günzel (Hrsg.), Topologie. Zur Raumbeschreibung in den Kultur- und Medienwissenschaften, Bielefeld (transcript Verlag) 2007, S. 183-200.
 
2006
Schelling und die Entstehung der Psychiatrie als Wissenschaft, in: Jacobs/Jantzen, Die Naturphilosophie Schellings, (in Planung).

Bernhard Riemanns Mathematische Naturphilosophie, in: Stefan Deschauer (Hrsg.), Geschichte der Mathematik, Herbst 2006.
 
Die Berliner Naturphilosophievorlesungen von Christian Samuel Weiß, in: Schelling-Studien, (in Planung).
 
Mathematics and Metaphysics: Bernhard Riemann, in: Metaphysics (Tagungsband des II. World Conference Metaphysics 2003), 2006.
 
Mathematische Naturphilosophie, in: Christoph Weismüller, Mathematik, 2006.
 
2003
Psychiatriehistorischer Rückblick, in: Hanns Hippius (Hrsg.), Universitätskolloquien zur Schizophrenie, Bd. 1., Darmstadt (Steinkopff) 2003, S. 127-139.
 
Schelling, in: Wulff Rehfus (Hrsg.), Handbuch der Philosophie, (Vandenhoeck & Ruprecht), Göttingen 2003.
 
2001
Die "Euthanasie"-Aktion T-4 und die Provinzial-Heil- und Pflegeanstalt Düsseldorf-Grafenberg, in: Frank Sparing/ Marie-Luise Heuser (Hrsg.), Erbbiologische Selektion und "Euthanasie". Psychiatrie in Düsseldorf während des Nationalsozialismus, Essen 2001 (Klartextverlag), S. 159-212.
 
Die Ermordung von Patientinnen und Patienten im Rahmen der "Euthanasie"-Aktion T 4, in: Wolfgang Gaebel/ Joachim Heinlein/ Klemens Maas (Hrsg.), Psychiatrie im Wandel der Zeit. 125 Jahre "Grafenberg" – Rheinische Kliniken Düsseldorf – Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Köln (Rheinland Verlag) 2001, S. 106-119
 
Erbbiologische Selektion und "Euthanasie". Psychiatrie in Düsseldorf während des Nationalsozialismus, hrsg. von Frank Sparing und Marie-Luise Heuser, Essen 2001 (Klartextverlag).
 
1999
Wilhelm Griesinger – Concepts and practices, in: Current Opinion in Psychiatry, Vol. 12, Suppl. 1, (London) Juli 1999, S. 277.
 
1997
Creatio ex zero. Ursprungs-Konzepte in der mathematischen Naturphilosophie des 19. Jahrhunderts, in: Walter Saltzer/ Peter Eisenhardt/ Dan Kurth u. a.(Hrsg.), Die Erfindung des Universums? Neue Überlegungen zur philosophischen Kosmologie, Frankfurt a. M./ Leipzig (Insel-Verlag) 1997, S. 294-306.
 
Antimodernismus und "negative Bevölkerungspolitik". Der Zusammenhang von "Konservativer Revolution" und Eugenikbewegung, in: Ilse Korotin/ Volker Eickhoff (Hrsg.), Sehnsucht nach Schicksal und Tiefe. Der Geist der Konservative Revolution, Wien (Picus-Verlag) 1997, S. 55-79.
 
Dynamisierung des Raumes und Geometrisierung der Kräfte. Schellings, Arnims und Justus Graßmanns Konstruktion der Dimensionen im Hinblick auf Kant und die Möglichkeit einer mathematischen Naturwissenschaft, in: Walther Ch. Zimmerli/ Klaus Stein/ Michael Gerten (Hrsg.), "Fessellos durch die Systeme". Frühromantische Naturkonzepte im Umfeld von Arnim, Ritter, Schelling und Hegel, Stuttgart-Bad Canstatt (Frommann-Holzboog) 1997, S. 275-316.
 
Mathematik und Zeit im 19. Jahrhundert, in: Antje Gimmler/ Mike Sandbothe/ Walther Zimmerli (Hrsg.), Die Wiederentdeckung der Zeit. Reflexionen – Analysen – Konzepte, Darmstadt (Wiss. Buchgesellschaft) 1997, S. 95-113.
 
1996
Geometrical Product – Exponentiation – Evolution. Justus Günther Graßmann and Dynamistic Naturphilosophie, in: Gert Schubring (Hrsg.), Hermann Graßmann – Neohumanist Scholar and Visionary Innovator in Mathematics and Physics, Boston Studies in the Philosophy of Science, Dordrecht/Boston/London (Kluwer Academic Publishers) 1996, S. 47-58.
 
1995
Spekulative Konstruktion und mathematische Physik. Kant, Schelling und die Dynamisierung der Geometrie im 19. Jahrhundert, in: Hans Jörg Sandkühler (Hrsg.), Interaktionen zwischen Philosophie und empirischen Wissenschaften. Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte zwischen Francis Bacon und Ernst Cassirer (Reihe: Philosophie und Geschichte der Wissenschaften), Frankfurt a. M. (Peter Lang) 1995, S. 135-146.
 
1994
Schelling und die Selbstorganisation. Neue Forschungsperspektiven, hrsg. von Marie-Luise Heuser-Keßler und Wilhelm G. Jacobs, Berlin (Duncker & Humblot) 1994.
 
Die Architektur des Komplexen (Co-Autor), Arch plus+, 121/ 1994.
 
Raum, Zeit, Kraft und Mannigfaltigkeit. Kant und die Forschungsmethodologie der Physik des Organischen in Kielmeyers "Rede", in: Kai Torsten Kanz (Hrsg.), Philosophie des Organischen in der Goethezeit. Studien zu Werk und Wirkung des Naturforschers Carl Friedrich Kielmeyer (1765-1844), Stuttgart (Franz Steiner) 1994, S. 111-126.
 
Geschichtliche Betrachtungen zum Begriff "Topologie": Leibniz und Listing, in: Maute, Kurt (Hrsg.), Topologie. Ein Ansatz zur Entwicklung alternativer Strukturen (Konzepte SFB 230, Heft 44), Stuttgart (Sprint) 1994, S. 1-13.
 
Traum-Algorithmen. Überlegungen zur Mathematisierbarkeit der pathognostischen Theorie der Traumproduktion, in: Rudolf Heinz/ Karl Thomas Petersen (Hrsg.), Somnium novum. Zur Kritik der psychoanalytischen Traumtheorie, Bd. 2, Wien (Passagen) 1994, S. 115-137.
 
Schelling und die Selbstorganisation. Darstellung der jüngsten Rezeptionsgeschichte und neuer Forschungstrends, in: Marie-Luise Heuser-Keßler/ Wilhelm G. Jacobs (Hrsg.), Schelling und die Selbstorganisation. Neue Forschungsperspektiven, Berlin (Duncker & Humblot) 1994, S. 231-255.
 
1993
Subjektivität als Selbstorganisation. Schellings Transformation des Subjektbegriffs und sein Einfluß auf erste mathematische Ansätze einer Theorie der Selbstorganisation im 19. Jahrhundert, in: Hans Michael Baumgartner/ Wilhelm G. Jacobs (Hrsg.), Philosophie der Subjektivität? Zur Bestimmung des neuzeitlichen Philosophierens. Akten des 1. Kongresses der Internationalen Schelling-Gesellschaft 1989, Stuttgart-Bad Cannstatt (Fromann-Holzboog) 1993, Bd. 2, S. 431-440.
 
Votum zu Hans Heinz Holz "Über das spekulative Verhältnis von Natur und Freiheit", in: Hans Michael Baumgartner/ Wilhelm G. Jacobs (Hrsg.), Philosophie der Subjektivität? Zur Bestimmung des neuzeitlichen Philosophierens. Akten des 1. Kongresses der Internationalen Schelling-Gesellschaft 1989, Stuttgart-Bad Cannstatt (Fromann-Holzboog) 1993, Bd. 1, S. 131-134.
 
1992
Schelling's Concept of Selforganization, in: R. Friedrich/A. Wunderlin (ed.), Evolution of dynamical structures in complex systems, Springer Proceedings in Physics, Berlin/Heidelberg/New York (Springer) 1992, S. 395-415.
 
Keplers Theorie der Selbststrukturierung von Schneeflocken vor dem Hintergrund neuplatonischer Philosophie der Mathematik, in: Selbstorganisation. Jahrbuch für Komplexität in den Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften, hrsg. v. Uwe Niedersen, Bd. 3: Konzepte von Chaos und Selbstorganisation in der Geschichte der Wissenschaften, Berlin (Duncker & Humblot) 1992, S. 237-258.
 
1991
Maximum und Minimum. Brunos Grundlegung der Geometrie in den "Articuli adversus mathematicos" und ihre weiterführende Anwendung in Keplers "Vom sechseckigen Schnee", in: K. Heipcke, W. Neuser, E. Wicke (Hrsg.), Die Frankfurter Schriften Giordano Brunos und ihre Voraussetzungen, Weinheim (Acta Humaniora) 1991, S. 181-197.
 
Georg Cantors transfinite Zahlen und Giordano Brunos Unendlichkeitsidee, in: Selbstorganisation. Jahrbuch für Komplexität in den Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften, hrsg. v. Uwe Niedersen, Bd. 2: Der Mensch in Ordnung und Chaos, Berlin (Duncker & Humblot) 1991, S. 222-244.
 
Was Grün begann endete blutigrot. Von der Naturromantik zu den Reagrarisierungs- und Entvölkerungsplänen der SA und SS, in: Dieter Hassenpflug (Hrsg.), Industrialismus und Ökoromantik. Geschichte und Perspektiven der Ökologisierung, Wiesbaden 1991, S. 43-62.
 
1990
Wissenschaft und Metaphysik. Überlegungen zu einer allgemeinen Selbstorganisationstheorie, in: Wolfgang Krohn/Günter Küppers (Hrsg.), Selbstorganisation. Aspekte einer wissenschaftlichen Revolution, Braunschweig/Wiesbaden (Vieweg) 1990, S. 39-66.
 
1989
Zur Kritik gegenwärtiger Selbstorganisationstheorien, in: Philosophy of the Natural Sciences. Proceedings of the 13th international Wittgenstein Symposium 14th to 21th August 1988, Kirchberg/Wechsel, Wien 1989, S. 246-249.
 
Schellings Kritik des Hegelschen Naturbegriffs, in: Hegeljahrbuch 1989, S. 135-142.
 
1986
Die Produktivität der Natur. Schellings Naturphilosophie und das neue Paradigma der Selbstorganisation in den Naturwissenschaften, Berlin (Duncker & Humblot) 1986.
 
1981
Technik, Ingenieure und Gesellschaft. Geschichte des Vereins Deutscher Ingenieure 1856-1981, Düsseldorf 1981 (VDI-Verlag) (Co-Autor).
 

 

in Zeitschriften

 

1994
Diskussionsbeitrag zum Bericht von Heiko Crummenauer über Schellings Naturphilosophie, in: Information Philosophie, Okt. 1994, Heft 4, S. 50-52.
 
Die Architektur des Komplexen (Co-Autor), in: Arch plus. Zeitschrift für Architektur und Städtebau, 121 (1994) März, S. 38-42.
 
1989
Schellings Organismusbegriff und seine Kritik des Mechanismus und Vitalismus, Allgemeine Zeitschrift für Philosophie, 14 (1989) 2, S. 17-36.
 
1986
Die Herrschaft des Menschen über die Materie ist begrenzt, VDI-Nachr. 10/1986.
Ordnung und Chaos dynamischer Systeme, VDI-Magazin 6/1986.
 
1982
Lebewesen als biotechnische Systeme. Charles Darwin verhalf dem Evolutionsgedanken zum Durchbruch, VDI-Nachr. 44/1982.
 
Ist gesellschaftlicher Wandel ein Naturereignis? Die Anwendung naturwissenschaftlicher Methoden auf soziologische Prozesse, VDI-Nachr. 16/1982.
 
1981
Wie ordnen sich natürliche Systeme selbst? Synergetik liefert Ansätze für eine umfassende Evolutionstheorie, VDI-Nachr. 45/1981

Aktuelles

01.10.2018
Das IRAS auf der IAC in Bremen read more
 
28.09.2018
Klausurergebnisse RFT5  Read more
 
04.09.2018
Neues Stellenangebote für 2 studentische Hilfskräfte Read more
 
06.07.2018
Neues Stellenangebote für eine studentische Hilfskraft Read more
 
02.07.2018
Blockveranstaltung Satellitenbetrieb 09.07 - 13.07.2018 noch wenige Plätze  Read more
 
23.04.2018
Klausurergebnisse SAT4  Read more
 
23.04.2018
Klausurergebnisse SAT1  Read more
 
19.02.2018
Bericht und Interview mit Prof. Enrico Stoll bei Radio FFN zum Thema "3D Drucken auf dem Mond"  Read more
   
19.02.2018
Interview mit Prof. Heiner Klinkrad zum Absturz der Raumstation "Tiangong-1" bei Spiegel Online  Read more
  
 
19.01.2018
Am 26.01.2018 hält Frau Dr. Marie-Luise Heuser einen Vortrag zum Thema "
Der Mensch ist nicht nur für die Erde da - Schellings Extraterrestrik"
Ort: Internationalen Schelling-Gesellschaft in Leonberg
 
Am 27.01.2018 Workshop unter der Leitung von Frau Dr. Marie-Luise Heuser
zum Thema "Der Mensch ist nicht nur für die Erde da - Schellings Extraterrestrik"
Ort: Stadthalle Leonberg
  
11.11.2017
Raumfahrtforschung trifft Kunstprojekt Read more
 
07.11.2017
Studentische Vereinigung ERIG startet erfolgreich zwei Enceladus Testraketen in Polen Read more
 
03.11.2017
Das Institut für Raumfahrtsystem ist jetzt auch bei Facebook zu finden Read more
 
14.08.2017
Artikel in der Süddeutsche Zeitung vom 11.08.2017 "Im Orbit wird es eng" Read More
 
09.08.2017
"Europaparlamentarier Bernd Lange informiert sich über die Projekte 3D4Space und Redshift" Read more
  
20.06.2017
 
03.06.2017
Workshop "Mehr Schub, Scotty - Grundlagen und Bau von ziviler Raketentechnik" Read more
  
05.05.2017
Interview in der Braunschweiger Zeitung mit Prof. Enrico Stoll Read more
 
19.04.2017 
N24 Wissenschaft
WELTRAUMSCHROTT: Dieser kleine Erdenbewohner könnte die Lösung sein Read More
 
16.04.2017
Interview: "Fünf Fragen an.... Dr. Carsten Wiedemann" Read More
 
12.04.2017
Artikel in der Sächsichen Zeitung/SZ-Online "Immer mehr Weltraumschrott" Read More
 
05.04.2017
Fernsehbeitrag bei SAT1 Regional Nord: "Gecko-Effekt: So wollen Braunschweiger Forscher Weltraummüll einsammeln" Read more
 
 
17.03.2017
Artikel über die DGLR Nachwuchsgruppe Read more
Quelle: Ausgabe 1/2017 der DGLR Zeitschrift "Luft & Raumfahrt"
ERIG_LuR1-2017_DGLR.pdf
 
 
09.03.2017
Fernsehbeitrag bei RTL Nord Der Geckoeffekt Read more
 
03.03.2017
NDR-Radiointerview mit Prof. Enrico Stoll und Dr. Carsten Wiedemann im Rahmen der Sendung
"Der Nordwesten baut mit an Raumfahrtgeschichte" (ab ca. der 30. Minuten zu hören) Read more
 
02.03.2017
Artikel NDR "Braunschweiger forschen an Müllabfuhr fürs All" Read more"
 
07.12.2016
In Zusammenarbeit mit der britischen Künstlerin Cath Le Couteur sind folgende 2 Filme entstanden:
 
14.10.2016
Berichte vom Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress  (13. bis zum 15. September) in Braunschweig:
 
21.05.2016
Das IRAS belegt beim DLR INNOspace Masters 2016  den 2. Platz weitere Infos Read more
 
02.05.2016
Asteroid nach Dr. Heiner Klinkrad benannt, weitere Infos Read more
 
03.04.2016
Vortrag von Dr. Carsten Wiedemann anlässich der Kinder Uni 2015 Read more
 
10.02.2016
Studentisches Medienprojekt
 
14.12.2015
Interview abenteuer-sterne.de mit Dr. Carsten Wiedemann zum Thema
 
02.11.2015
Studenten starteten erste Experimentalrakete in Schweden.
»ERIG«-Team mit Hybrid-Rakete bei »STERN«-Programm erfolgreich zur Presseinformation Read more
 
01.10.2015
Vom 22. - 24.09.15 hat der 64. Luft- und Raumfahrtkongress in Rostock stattgefunden. Das IRAS war dort ebenfalls vertreten um gemeinsam mit anderen Experten über den Umgang mit Weltraummüll zu beraten. Einen interessanten Artikel zur Fachtagung gibt es Read more