• Institut für
    Raumfahrtsysteme
  • Institute of
    Space Systems
Kai Höfner, M.Sc. 
Room 003
Phone: 0531/391-9981
Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Consultation Times: any time
   

Follow me on ResearchGate

Curriculum vitae 
Year of Birth: 1989
Position: Project Scientist 

 

Education:
2013
Bachelor of Science Technische Universität Darmstadt, Germany
2015
Master of Science, Technische Universität Darmstadt, Germany 
Qualification: 
09/2013 - 11/2013
Trainee at Airbus Defence & Space Deutschland GmbH,
Section Navigation and FCS Sensor Systems, Manching
10/2014 - 04/2015
Master Thesis at Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt e. V. (DLR),
Institute of Flight Systems, Braunschweig
since 2015
Scientist at the Institute of Space Systems Technische Universität Braunschweig, Germany
Professional Memberships:

Founder and Board Member: German Association for Intercontinental Astronautics e.V.

German Association for Intercontinental Astronautics Link 

Selection of scientific publications:
 
 
Proceedings
 
Höfner K., Vahl A., Stoll E., "Impact of Satellite Reliability and Global Data Traffic on the Profitability of Communication Constellations", Reliability and Maintainability Symposium 2019, 28 - 31 January 2019, Orlando, Florida, USA.
Höfner K., Vahl A., Stoll E., "Impact of Thermal Subsystem Degradation and Simultaneous Component Failure on Satellite System Reliability", Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2018, 4  - 6 September 2018, Friedrichshafen, Germany.
Höfner K., Vahl A., Stoll E., "Cost-Efficient Satellite Constellation Design by Network Reliability Analysis", Reliability and Maintainability Symposium 2018, 22 - 25 January 2018, Reno, Nevada, USA.
Höfner K., Vahl A., Stoll E., "Satellite Architecture Optimization via Adapted Reliability Analyses from Commercial Aviation" International Astronautical Congress 2017, 25 - 29 September 2017, Adelaide, Australia.
Ben Larbi M.K., Grzesik B., Trentlage C., Yang J., Höfner K., Stoll E., "Algorithm and Technology Development for Active Debris Removal at the Institute of Space Systems", Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2016, 13 - 15 September 2016, Braunschweig, Germany.

Aktuelles

15.05.2019
Schelling-Tag 2019 "Der Mensch ist nicht nur für die Erde da" Read more
 
04.04.2019
Neues Stellenangebote für eine studentische Hilfskraft "Sekretariat" (m/w) Read more
 
21.03.2019
Klausurergebnisse RFT2  Read more
 
14.02.2019
Das IRAS zu besuch beim Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung Read more
 
07.02.2019
Neues Stellenangebote für eine studentische Hilfskraft Read more
 
28.01.2019
TU Magazin "Bild des Monats" vom IRAS  Read more
  
28.01.2019
Artikel "Weltraummüll – DGLR rät zum nachhaltigen Umgang mit dem Weltraum" Read more 
 
21.01.2019
Neues Raumfahrttechnik Fachlabor Read more 
 
17.12.2018
Neues Stellenangebote für Stellenausschreibung für eine/n wissenschaftliche Mitarbeiter/‐in Read more
 
01.10.2018
Das IRAS auf der IAC in Bremen Read more
 
28.09.2018
Klausurergebnisse RFT5  Read more
 
23.04.2018
Klausurergebnisse SAT4  Read more
 
23.04.2018
Klausurergebnisse SAT1  Read more
 
19.02.2018
Bericht und Interview mit Prof. Enrico Stoll bei Radio FFN zum Thema "3D Drucken auf dem Mond"  Read more
   
19.02.2018
Interview mit Prof. Heiner Klinkrad zum Absturz der Raumstation "Tiangong-1" bei Spiegel Online  Read more
  
 
19.01.2018
Am 26.01.2018 hält Frau Dr. Marie-Luise Heuser einen Vortrag zum Thema "
Der Mensch ist nicht nur für die Erde da - Schellings Extraterrestrik"
Ort: Internationalen Schelling-Gesellschaft in Leonberg
 
Am 27.01.2018 Workshop unter der Leitung von Frau Dr. Marie-Luise Heuser
zum Thema "Der Mensch ist nicht nur für die Erde da - Schellings Extraterrestrik"
Ort: Stadthalle Leonberg
  
11.11.2017
Raumfahrtforschung trifft Kunstprojekt Read more
 
07.11.2017
Studentische Vereinigung ERIG startet erfolgreich zwei Enceladus Testraketen in Polen Read more
 
03.11.2017
Das Institut für Raumfahrtsystem ist jetzt auch bei Facebook zu finden Read more
 
14.08.2017
Artikel in der Süddeutsche Zeitung vom 11.08.2017 "Im Orbit wird es eng" Read More
 
09.08.2017
"Europaparlamentarier Bernd Lange informiert sich über die Projekte 3D4Space und Redshift" Read more
  
20.06.2017
 
03.06.2017
Workshop "Mehr Schub, Scotty - Grundlagen und Bau von ziviler Raketentechnik" Read more
  
05.05.2017
Interview in der Braunschweiger Zeitung mit Prof. Enrico Stoll Read more
 
19.04.2017 
N24 Wissenschaft
WELTRAUMSCHROTT: Dieser kleine Erdenbewohner könnte die Lösung sein Read More
 
16.04.2017
Interview: "Fünf Fragen an.... Dr. Carsten Wiedemann" Read More
 
12.04.2017
Artikel in der Sächsichen Zeitung/SZ-Online "Immer mehr Weltraumschrott" Read More
 
05.04.2017
Fernsehbeitrag bei SAT1 Regional Nord: "Gecko-Effekt: So wollen Braunschweiger Forscher Weltraummüll einsammeln" Read more
 
 
17.03.2017
Artikel über die DGLR Nachwuchsgruppe Read more
Quelle: Ausgabe 1/2017 der DGLR Zeitschrift "Luft & Raumfahrt"
ERIG_LuR1-2017_DGLR.pdf
 
 
09.03.2017
Fernsehbeitrag bei RTL Nord Der Geckoeffekt Read more
 
03.03.2017
NDR-Radiointerview mit Prof. Enrico Stoll und Dr. Carsten Wiedemann im Rahmen der Sendung
"Der Nordwesten baut mit an Raumfahrtgeschichte" (ab ca. der 30. Minuten zu hören) Read more
 
02.03.2017
Artikel NDR "Braunschweiger forschen an Müllabfuhr fürs All" Read more"
 
07.12.2016
In Zusammenarbeit mit der britischen Künstlerin Cath Le Couteur sind folgende 2 Filme entstanden:
 
14.10.2016
Berichte vom Deutschen Luft- und Raumfahrtkongress  (13. bis zum 15. September) in Braunschweig:
 
21.05.2016
Das IRAS belegt beim DLR INNOspace Masters 2016  den 2. Platz weitere Infos Read more
 
02.05.2016
Asteroid nach Dr. Heiner Klinkrad benannt, weitere Infos Read more
 
03.04.2016
Vortrag von Dr. Carsten Wiedemann anlässich der Kinder Uni 2015 Read more
 
10.02.2016
Studentisches Medienprojekt
 
14.12.2015
Interview abenteuer-sterne.de mit Dr. Carsten Wiedemann zum Thema
 
02.11.2015
Studenten starteten erste Experimentalrakete in Schweden.
»ERIG«-Team mit Hybrid-Rakete bei »STERN«-Programm erfolgreich zur Presseinformation Read more
 
01.10.2015
Vom 22. - 24.09.15 hat der 64. Luft- und Raumfahrtkongress in Rostock stattgefunden. Das IRAS war dort ebenfalls vertreten um gemeinsam mit anderen Experten über den Umgang mit Weltraummüll zu beraten. Einen interessanten Artikel zur Fachtagung gibt es Read more